Von den Mühlen im Dorchetal ist nur die Schwerzkoer Sägemühle mit dem rekonstruierten Wasserantrieb noch als solche zu erkennen. 1420 wird diese Mühle zum ersten Mal erwähnt - damals wurde Sie allerdings für das Mahlen von Korn benutzt. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts war nur noch ein elektrisch betriebenes Sägewerk in Betrieb. Die zu besichtigende  funktionstüchtige Technik stammt aus dieser Zeit und wurde im Jahr 2000 restauriert.

www.schwerzkoer-muehle.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok